Datenschutzrichtlinie

Elite verwendet in seinem täglichen Geschäftsbetrieb eine Vielzahl von Daten über identifizierbare Personen, einschließlich Daten über Sie. Durch Erhebung und Verwendung dieser Daten unterliegt Elite einer Vielzahl von Regelungen, die die Durchführung solcher Aktivitäten und die zu ihrem Schutz zutreffenden Sicherheitsvorkehrungen kontrollieren.

Diese Datenschutzrichtlinie definiert die sichere Erfassung, Speicherung, Handhabung, Verarbeitung und Weitergabe personenbezogener Daten, einschließlich sensibler Daten und anderer nicht personenbezogener Daten, die Elite im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung der Elite-Dienste rechtmäßig von Ihnen erhält. Diese Datenschutzrichtlinie gilt für Elite24Bet.com sowie für alle anderen Marken, Websites, Produkte oder Dienstleistungen des Elite Gruppenportfolios.

Wenn Sie Elite-Dienste nutzen, geben Sie gemäß dieser Datenrichtlinie Ihre Zustimmung zu der Erfassung, Speicherung, Handhabung, Verarbeitung und Weitergabe Ihrer personenbezogener Daten. Sie haben die Möglichkeit mit Hilfe von Tools zu kontrollieren, wie wir Ihre Daten nutzen und weitergeben. Wenn Sie dieser Richtlinie nicht zustimmen, sehen Sie bitte davon ab, auf Elite-Dienste oder andere Aspekte ihres Geschäfts zuzugreifen, sie zu verwenden oder mit diesen zu interagieren.

Bitte beachten Sie, dass Sie diese Erklärung in Verbindung mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) lesen sollten.

Die Begriffe „uns”, „wir”, „unser” und „Elite” beziehen sie auf EGMIT Elite Limited (Data Controller)

 

1. VERANTWORTLICHE FÜR DIE DATENVERARBEITUNG

Der Verantwortliche für Ihre personenbezogene Daten ist EGMIT Elite Ltd., das nach den Gesetzen des EU-Mitgliedstaates Malta registriert ist. Es hat eine Registrierungsnummer C96417 mit registrierter Adresse auf Ebene 3 (Suite Nr. 2623), Tower Business Centre, Tower Street, Swatar, Birkirkara BKR 4013, Malta. Sie können uns unter [email protected] kontaktieren. Sollten Sie weitere Informationen oder Hilfe zu Ihren personenbezogenen Daten benötigen, wenden Sie sich unter  [email protected]  an unsere Datenschutzabteilung.

 

2.1. WELCHE DATEN ERHEBEN WIR VON IHNEN

Wenn Sie unsere Dienste nutzen, können wir personenbezogene Daten erheben,  einschließlich, aber nicht beschränkt auf:  

1.  Ihren Vor- und Nachnamen.

2.  Ihre E-Mail Adresse.

3.  Den Benutzername.

4.  Die IP Adresse.

5.  Die Telefonnummer.

6. Technische Informationen über alle Geräten, die Sie für Ihren Zugriff auf unsere Dienste  nutzen, oder andere technische Informationen. 

7. Informationen über Ihre Nutzung der Elite-Dienste, einschließlich Informationen über wann, wie und wo Sie diese Geräten genutzt haben.

8. Wenn sie ein Konto eröffnen, Ihr Profil erstellen oder modifizieren, Präferenzen festlegen, sich anmelden oder Transaktionen durch den Dienste tätigen.

9. Informationen über Ihre Nutzung sozialer Netzwerke (sofern Sie unsere Dienste mit Ihren Social-Media-Konten verknüpft sollten). Das oben Genannte kann möglicherweise bestimmte Informationen von Facebook und anderen sozialen Netzwerken (einschließlich des Zugriffs auf Ihre Freundesliste und andere nicht personenbezogenen Analysedaten) beinhalten, in strenger Übereinstimmung mit den geltenden Facebook-AGB und anderen sozialen Netzwerken – nur nur soweit wie erforderlich ist, um Ihnen alle Funktionen der Elite-Dienste zur Verfügung zu stellen.

10. Informationen über Ihre Einzahlungen und Auszahlungen. 

11. Alle anderen Daten, die Sie uns über unsere Dienste zur Verfügung stellen.

12. Alle anderen Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, wenn Sie unseren Support kontaktieren. 

13. Im Rahmen des Due Diligence-Prozesses der Kunden und in Übereinstimmung mit dem Gesetz kann Elite Sie um zusätzliche Informationen bitten.

 

2.2. WARUM ERHEBEN WIR DIESE DATEN?

Elite verarbeitet Ihre Daten um Ihnen alle Funktionen der Elite-Dienste zur Verfügung zu stellen und um Elite auferlegte rechtliche Verpflichtungen zu erfüllen und/oder einen vollkommen legitimen Zweck der Datenverarbeitung im Einklang mit Ihren Rechten zu verwirklichen. Diese sind Datenverarbeitungssicherheit, Betrugs- und Geldwäscheprävention und Marketingdienste.

Elite ist auf der Grundlage von verschiedener gesetzlicher Bestimmungen und geltender Gesetze zur Datenverarbeitung verpflichtet. Dazu gehören Steuervorschriften, Geldwäschevorbeugungvorschriften und andere Vorschriften andere von den Aufsichtsbehörden erlassene Vorschriften über zugelassene Betreiber. 

Zusätzlich können für folgenden Zwecke Ihre Daten von Elite verwendet werden:

1. Um Ihnen Dienste anzubieten, die der Betrieb der Elite-Website umfasst.

2. Um personalisierte Marketinginformationen über die Dienste bereitzustellen, die Sie bei Elite bestellen oder die Sie interessieren könnten, z.B. Elite kann Ihnen E-Mails senden oder Popup-Nachrichten über Elite-Dienste und -Updates anzeigen.

3.  Um mit Benutzern von Elite-Diensten zu kommunizieren.

4.  Um die Teilnahme an interaktiven Diensten, Turnieren und Werbeaktionen im Allgemeinen zu ermöglichen.

5.  Um Sie über Änderungen bezüglich unserer Diensten zu informieren.

6.  Um Elite-Dienste und -Richtlinien zu verbessern oder ändern.

7.  Um Wettbewerbe, Werbeaktionen und Boni zu organisieren (einschließlich Kontakt mit Teilnehmern, Bewertung der Beiträge, Verteilung von Preisen, Zahlung von Steuern usw.).

8.  Für steuerliche, rechtliche und Rechnungszwecke.

9.  Für Rechnungszwecke gemäß EU (DSGVO).

10. Für alle Zwecke, die im Gesetz vorgesehen sind, einschließlich der Bekämpfung von Geldwäscheversuchen. 

11. Zur Bereitstellung und Personalisierung von Elite-Marketingkommunikationen, Angeboten und Werbekampagnen, die Elite auf seiner Website und auf Drittwebsites und/oder Dienstleistungen anzeigt, basierend auf den kombinierten Daten, die wir über Sie gesammelt haben. 

12. Für die Verarbeitung der Online-Zahlungen.   

13. Um Ihr Alter und gegebenenfalls andere persönliche Informationen zu überprüfen.

14. Um Ihr Benutzerkonto zu konfigurieren und zu verwalten.

15. Um Eliten auferlegte Compliance-Verfahren abzuschließen.

16. Um Transaktionen zu kontrollieren, um Betrug und Geldwäsche zu verhindern.

Elite kann ein Profil mit Ihren personenbezogenen Daten erstellen. Das bedeutet, dass Elite die gesammelte Informationen zur individuellen Kommunikation mit Ihnen verwenden kann. 

Elite ist jedoch durch Gesetze und Lizenzbedingungen verpflichtet, seine Spieler zu beobachten, um Menschen zu identifizieren, die möglicherweise Glückspielprobleme haben oder ob ein Risiko besteht, dass sie Glückspielprobleme entwickeln. Basierend auf Daten, die die Spieler individuell beschreiben, liefert uns ein spezieller Algorithmus eine geschätzte Spielsuchtwahrscheinlichkeit, die erlaubt Elite mit diesen Spielern zu interagieren, um Hilfe oder Unterstützung anzubieten. Entscheidungen, die auf Voraussagen basieren, werden nicht automatisch ohne menschliche Eingriff getroffen.

 

2.3. WIE LANGE BEWAHREN WIR IHRE DATEN AUF?

Wir speichern Ihre personenbezogene Daten nur für einen angemessenen Zeitraum, der für die Erfüllung der in dieser Datenschutzrichtlinie festgelegten Zwecke und gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist. Dieses steht im Einklang mit den legitimen Interessen von Elite, Ihnen die volle Funktionalität der Dienste anzubieten und gleichzeitig die geltenden Gesetze und spezifischen Vorschriften einzuhalten. 

Diese Vorschriften legen fest, dass wir aufgrund uns auferlegten Recht- und Lizenzbestimmungen Ihre personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zeitraum nach dem Schließen Ihres Konto speichern können. Nach diesem Zeitraum wird Elite Ihre Informationen entweder sicher löschen oder anonymisieren. Wenn eine Löschung nicht möglich ist (weil die Daten in Backup-Archiven gespeichert wurden), werden wir Ihre Informationen sicher speichern, isolieren und von jeder weiteren Verwendung schützen, bis eine Löschung möglich ist.

 

3. MARKETINGZWECKE

Wenn wir die entsprechende Zustimmung (abhängig von Präferenzen) und/oder Rechtsgrundlage haben, können einige Ihrer personenbezogenen Daten von unseren Drittmarketingpartnern verarbeitet werden, damit wir mit all unseren Kunden  per Telefon, E-Mail, Push-Benachrichtigungen, SMS (durch Versandplattformanbietern) kommunizieren können und über Preise und/oder Geschenke von Lieferanten usw. zu informieren.

Eine Zustimmung zu dieser Verarbeitung kann jederzeit ganz oder teilweise in den Einstellungen unter „Mein Konto‟ angepasst werden. Wenn Sie weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie bitte den Support und geben Sie uns Bescheid. 

Unsere gesamte Marketingkommunikation werden Anweisungen erhalten, wie Sie sich vom Erhalt dieser speziellen Art von Marketingkommunikation abmelden können. Es kann bis zu 48 Stunden dauern, bis Ihre Anfrage vollständig ausgeführt werden. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten nicht ohne Ihre vorherige Zustimmung an unabhängigen Dritten weitergeben, um ihre Produkte an Sie zu vermarkten. 

 

4. COOKIES

Elite und seine Drittpartner (Werbe- und Analytikpartner) verwenden verschiedene Technologien um Informationen zu sammeln, wie Cookies und Web-Beacons und andere Technologien um Dienste, Websites und Ihre Erfahrung zu verbessern und zu individualisieren, um Ihnen den Zugriff und die Nutzung der Dienste zu ermöglichen, ohne Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort erneut eingeben zu müssen, um die Nutzung der Dienste und die Interesse unserer Kunden zu verstehen, um herauszufinden, ob eine E-Mail geöffnet und bearbeitet wurde und um Ihnen Werbung, die Ihre Interesse entspricht, zu präsentieren. 

● Unbedingt notwendige Cookies:

Diese Cookies und ähnliche Technologien erinnern sich an von Ihnen getroffenen Entscheidungen, wie z. B. Sprache, Suchparameter oder erinnern sich daran, dass Sie sich eingeloggt haben. Elite verwendet diese Cookies, um Ihnen eine individuelle Erfahrung anzubieten, die Ihrer Auswahl besser entspricht.

● Leistungs- und Analyse-Cookies:

Diese Cookies und ähnliche Technologien sammeln Informationen über die Benutzerinteraktionen in den Diensten und ermöglichen Elite die Funktionsweise dieser Dienste zu verbessern. Elite verwendet Google Analytics Cookies, um zu verstehen, wie die Besucher an seinen Produkten und seiner Website gelangen und browsen und Bereiche mit Verbesserungspotenzial wie z. B. Navigation, Benutzererfahrung und Marketingkampagnen  zu identifizieren.

● Targeting- oder Werbe-Cookies:

Diese Cookies sammeln Informationen über Ihr Surfverhalten um Werbung zu erstellen, dass Ihren Interessen entspricht. Sie erinnern sich an Websites, die Sie besucht haben, und diese Informationen werden an andere Parteien, wie Werbetechnologie-Dienstleister und Werbungtreibende weitergegeben.

● Social Media Cookies:

Diese Cookies werden verwendet, wenn Sie durch die Nutzung der Social-Media-Sharing-Schaltfläche oder der „Gefällt mir“-Schaltfläche auf unseren Websites Informationen mitteilen. Das gilt auch wenn Sie Ihr Konto verknüpfen oder über eine Social-Media-Website mit unseren Inhalten interagieren. Das soziale Netzwerk wird diese Daten speichern und diese können mit Targeting-/Werbeaktionen verknüpft werden.

Um Sie von unserer Cookie-Richtlinie abzumelden, können Sie innerhalb der Einstellungen in Ihrem Browser anpassen, um die Annahme von Cookies zu stoppen oder Sie vor der Akzeptanz eines Cookies zur Bestätigung aufzufordern. Wenn Sie aber keine Cookies akzeptieren, 

können Sie vielleicht nicht alle Aspekte unserer Dienste nutzen. Elite und seine Drittpartner können auch in der Zukunft Informationen mit Hilfe von Web-Beacons (auch als Zählpixel bekannt) sammeln. Viele Browsers enthalten ihre eigenen Management-Tools um Objekte von HTML5 lokale Speicherung zu entfernen. Bitte beachten Sie, dass Cookies oder andere Technologien, die unbedingt notwendige für die Dienste sind, nicht deaktiviert werden können.

 

5.1. WEITERGABE UND VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENE DATEN

Elite gibt Informationen in einem sicheren Umfang an Drittparteien weiter, die Elite dabei helfen, die jeweiligen Dienste zu betreiben, bereitzustellen, zu verbessern, zu integrieren, zu individualisieren, zu unterstützen und zu vermarkten. Elite wird sicherstellen, dass alle Beziehungen die Verarbeitung personenbezogener Daten beinhalten, einem dokumentierten Vertrag unterliegen, der die von der DSGVO geforderten spezifischen Informationen und Bedingungen enthält.

Elite arbeitet mit den Drittpartnern und Dienstanbietern zusammen, um Website- und Anwendungsentwicklung, Spielesoftware, Hosting, Wartung, Backup, Speicherung, virtuelle Infrastruktur, Zahlungsverarbeitung, Analyse und andere Dienste bereitzustellen, die vielleicht den Zugriff oder die Nutzung Ihrer Informationen verlangen. Dazu gehören Softwareanbieter, Zahlungsystemanbieter, Einheiten, die mit Elite zu tun haben. Wenn ein Diensteanbieter auf Ihre Informationen zugreifen muss, um im Auftrag von Elite Dienste zu erbringen, macht er dieses unter strenger Anleitung von Elite, einschließlich Richtlinien und Verfahren, die jederzeit Ihre Informationen schützen sollen.

Falls gesetzlich vorgeschrieben ist, kann Elite Ihre Daten an die Polizei oder andere öffentliche Behörden weitergeben – dieses umfasst (ist aber nicht beschränkt auf) die IP-Adresse und Einzelheiten jeder mutmaßlich illegalen oder unlauteren Aktivität, wie z.B. Missbrauch einer bestimmten Zahlungsart oder Sicherheitsrisikoabschätzung.

Wir können Ihre Personenbezogenen Daten innerhalb Elite Gruppe und mit diesen anderen Organisationen teilen:

• Strafverfolgungsbehörden, Regulatoren und andere Justizbehörde.

• Auskunftstellen.

• Betrugspräventionbehörden.

• Identitätsprüfungsbehörden. 

• Sportverbänden.

• Organisationen, die Sie uns vorstellen.

• Drittparteien, die sie bitten oder uns erlauben Ihre Daten zu teilen.

• Drittparteien, die zur Bereitstellung der von Ihnen angeforderten Produkte oder Dienstleistungen erforderlich sind.

• Drittparteien, die uns erlauben die Erschwinglichkeitsregel (sofern zutreffend ist) einzuhalten.

 

5.2. DATENWEITERGABE AUSSERHALB DES EWR

Wenn Sie sich auf die Weitergabe Ihrer Daten an Drittparteien zustimmen, stimmen Sie auch dazu, dass Drittparteien sich außerhalb EWR befinden können. Datenschutzgesetze in diesen Ländern bieten möglicherweise nicht das gleiche Schutzniveau wie in Ihrem Land oder EWR.

Weitergaben personenbezogener Daten außerhalb der Europäischen Union werden vor der Weitergabe sorgfältig geprüft, um sicherzustellen, dass sie innerhalb der Grenzen der DSGVO liegen. Das hängt teilweise von dem Beurteilung der Europäischen Kommission hinsichtlich der Angemessenheit de rim Empfangsland geltende Bestimmungen zum Schutz der personenbezogenen Daten ab und kann sich im Laufe der Zeit ändern.

Wenn Elite Ihre Daten außerhalb EWR weitergibt, verlässt sich Elite auf Standard-EU-Vertragsklauseln, die die Weitergabe Ihrer Daten erlauben und das richtige Schutzniveau bieten. 

 

6. BETROFFENENRECHTE

Gemäß der Datenschutz-Grundverordnung haben Sie das Recht auf einige Ihrer Daten zuzugreifen, sie zu berichtigen, zu übertragen und zu löschen. Sie haben auch das Recht, einer bestimmten Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen und diese einzuschränken. Dieses ist eine Einzelfallentscheidung, die von Dingen wie der Art der Daten, dem Grund ihrer Erhebung und Verarbeitung und den relevanten rechtlichen oder betrieblichen Aufbewahrungspflichten abhängt.

Sie können jedes der in diesem Abschnitt beschriebenen Rechte vor Ihrem Datenverantwortlichen und Zahlungsdatenverantwortlichen ausüben, indem Sie eine E-Mail an  [email protected]  senden. Bitte beachten Sie, dass wir Sie möglicherweise bitten, Ihre Identität zu überprüfen, bevor wir mit Ihrer Anfrage fortfahren.

Bitte beachten Sie, dass wir zwar versuchen werden, alle Ihren Anfragen in Bezug auf Ihre Rechte erfüllen, es sich jedoch nicht um absolute Rechte handelt. Dieses hat zur Folge, dass wir Ihre Anfrage möglicherweise ablehnen müssen oder ihr nur teilweise nachkommen können.

 

6.1. DATENVERWALTUNG

Sie können durch die Einstellungen Ihres Kontos auf einige Ihrer Daten zugreifen und diese zu aktualisieren. Sie sind verantwortlich für die ständige Aktualisierung Ihrer personenbezogenen Daten.

 

6.2. BERICHTIGUNG UNRICHTIGER ODER UNVOLLSTÄNDIGER INFORMATIONEN

Sie haben das Recht, uns zum Korrigierung unrichtiger oder unvollständiger persönlicher Informationen über Sie (wenn Sie diese nicht selbst in Ihrem Konto aktualisieren können) aufzufordern.

 

6.3. DATENZUGRIFF UND -ÜBERTRAGBARKEIT 

Sie haben das Recht auf Ihre persönliche Daten zuzugreifen und bestimmte persönliche Daten in einem strukturierten, häufig verwendeten und maschinenlesbaren Format zu erhalten und/oder uns aufzufordern, diese Informationen an einen anderen Dienstleister weiterzuleiten (sofern dieses technisch machbar ist).

 

6.4. DATENSPEICHERUNG UND -LÖSCHUNG

Wir speichern Ihre persönliche Daten für den Zeitraum, der erforderlich ist, um den Vertrag zwischen uns zu erfüllen und die geltenden Vorschriften und Standards in Bezug auf Glücksspiel und Spielen, Geldwäschevorbeugung, Steuern, Zahlungsverarbeitung und Reklamationsbearbeitung, die Notwendigkeit der Verbrechensbekämpfung und -aufdeckung oder sonstigem Missbrauch unserer Dienste, und die Prüfungsanforderungen sowie Marketingzwecke zu befolgen. Dementsprechend kann ein Datenverantwortlicher und/oder ein Zahlungsdatenverantwortlicher ihre personenbezogene Daten bis zu 10 Jahre nach Ihrem letzten Datensatz speichern. Sofern die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr erforderlich ist, werden diese gelöscht oder anonymisiert. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir Rechts- oder Regulierungsvorschriften unterliegen können, personenbezogene Daten über einen längeren Zeitraum zu speichern.

Sie haben das Recht, bestimmte personenbezogene Daten zu löschen oder anonymisieren zu lassen, wenn deren Verarbeitung von uns nicht mehr erforderlich ist, sofern die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung erforderlich ist.

Bitte beachten Sie, dass wenn Sie um die Löschung Ihrer persönlichen Informationen anfragen.

    a.    Wir können Ihre persönliche Informationen speichern und verwenden soweit dieses zur Erfüllung unserer gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich ist. z.B. können wir einige Ihrer Informationen für Steuer-, Geldwäschevorbeugung-Berichts- und Prüfungspflichten aufbewahren.

    b.    Wir können einige Ihrer personenbezogenen Informationen aufbewahren, wenn dieses für unsere legitimen Geschäftsinteressen erforderlich ist, wie z.B. zur Betrugsaufdeckung und -prävention sowie zur Verbesserung der Sicherheit.

    c.    Informationen, die wir über Sie erhalten (einschließlich Finanztransaktionsdaten), können für einen längeren Zeitraum abgerufen und aufbewahrt werden, wenn diese einer rechtlichen Anfrage oder Verpflichtung unterliegen, einer behördlichen Untersuchung oder einer Untersuchung möglicher Verstöße gegen unsere Bedingungen oder Richtlinien sind oder auf andere Weise verhindert werden zu schaden.

    d.    Um Informationen vor versehentlicher oder böswilliger Zerstörung zu schützen, dürfen wir beim Löschen/Anonymisieren von Informationen aus unserem System nicht sofort Restkopien von unseren Servern löschen/anonymisieren oder Informationen aus unseren Backup-Systemen entfernen. Wenn eine Löschung/Anonymisierung nicht möglich ist (da die Daten in Backup-Archiven gespeichert wurden), werden wir Ihre Daten sicher aufbewahren, isolieren und vor jeder weiteren Verwendung schützen, bis eine Löschung/Anonymisierung möglich ist.

 

6.5. WIDERRUF DER EINWILLIGUNG UND EINSCHRÄNKUNG DER VERARBEITUNG

Wenn wir ausdrücklich um Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gebeten haben und keine anderen rechtlichen Bedingungen vorliegen, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen, indem Sie Ihre Kontoeinstellungen anpassen oder eine E-Mail an  [email protected]  senden, indem Sie darin die Einwilligung widerrufen. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf Ihrer Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund dieser Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitungstätigkeiten nicht beeinflusst.

Zusätzlich können Sie nach geltendem Recht die Art und Weise, in der wir Ihre personenbezogenen Daten verwenden, einschränken. Insbesondere wenn (i) Sie die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten bestreiten; (ii) die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ablehnen; (iii) wir Ihre personenbezogenen Daten für Verarbeitungszwecke nicht länger benötigen, jedoch Sie die Daten zur Geltendmachung benötigen, zur Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen; oder (iv) Sie der Verarbeitung gemäß dem nächsten Abschnitt widersprochen haben und noch auf die Überprüfung warten, ob die berechtigten Gründe des Datenverantwortlichen Ihren eigenen überwiegen.

 

6.6. EINWAND GEGEN DIE VERARBEITUNG

Sie haben das Recht, die Verarbeitung abzulehnen, sofern dieses auf gesetzlicher Grundlage in unserem rechtmäßigen Interesse liegt. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir Ihre personenbezogenen Daten weiterhin verarbeiten können, wenn andere relevante Rechtsgrundlagen bestehen oder wir zwingende Gründe haben, Ihre personenbezogenen Daten in unserem Interesse, die nicht durch Ihre Rechte, Interessen oder Freiheiten außer Kraft gesetzt werden, weiter zu verarbeiten.

Sie haben auch das Recht, das Direktmarketing abzulehnen, indem Sie sich entweder über Ihre Kontoeinstellungen vom Direktmarketing abmelden oder sich per Mitteilung selbst abmelden. Sie haben auch das Recht, jedes Profiling abzulehnen, soweit es nur auf das Direktmarketing zutrifft.

 

6.7. BESCHWERDE EINLEGEN

Sie haben das Recht, bei den zuständigen Datenschutzbehörden über die vom Datenverantwortlichen und Zahlungsdatenverantwortlichen durchgeführten Datenverarbeitungsaktivitäten Beschwerde einzulegen. 

 

7. IHRE RECHTE KENNENLERNEN

Sie haben Rechte nach der DSGVO. Diese bestehen aus: 

1. Das Recht auf Widerruf der Einwilligung.

Dadurch wird jedoch eine zuvor zugestimmte Verarbeitung nicht ungültig.

2. Auskunftsrecht.

Sie haben das Recht, darüber informiert zu werden, wie Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet werden und weswegen.

3. Das Zugangsrecht.

Sie haben das Recht, eine Kopie der von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten anzufordern.

4. Das Recht auf Berichtigung.

Bei unrichtigen personenbezogenen Daten haben Sie das Recht, eine Berichtigung zu verlangen und auch unvollständige personenbezogene Daten zu vervollständigen.

5. Das Recht auf Vergessenwerden.

Sie können uns auffordern, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen, wenn keine Rechtsgrundlage für die weitere Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten besteht. Dieses Recht gilt nur unter bestimmten Umständen, da gesetzliche Verpflichtungen Aufbewahrungsfristen beinhalten.

6. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung/Widerspruchsrecht

Unter bestimmten Umständen haben Sie das Recht, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen oder einzuschränken, wenn diese Verarbeitung auf einer Einwilligung oder unserem berechtigten Interesse beruht. Trotz Ihres Widerspruchs oder Ihres Wunsches zur Einschränkung der Verarbeitung können wir jedoch bei Vorliegen zwingender schutzwürdiger Gründe oder rechtlicher Verpflichtungen verpflichtet sein, die Verarbeitung fortzusetzen. 

7. Das Recht zur Datenübertragung.

Sie haben das Recht Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten (Art. 20 DSGVO) und diese Daten an einen anderen Anbieter zu übermitteln. Dieses gilt für personenbezogene Daten, deren Verarbeitung auf Grundlage Ihrer Einwilligung erfolgt und diese Verarbeitung automatisiert erfolgt.

8. Rechte auf automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Sie haben das Recht, einer nicht automatisierten Entscheidungsfindung unterzogen zu werden, sofern die Entscheidung erhebliche Wirkung auf Sie hat. Sie können gegebenenfalls auf menschliches Eingreifen bestehen. Sie haben auch das Recht, Ihren Standpunkt zu äußern und Entscheidungen anzufechten.

9. Das Widerrufsrecht.

Sie haben das allgemeine Recht, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (in Bezug auf unsere Marketingaktivitäten) zu widerrufen und wenn diese Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse beruht.

10. Das Recht auf Beschwerde.

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass unsere Verarbeitung nicht im Einklang mit den geltenden Datenschutzgesetzen steht.

 

Bitte beachten Sie, dass Elite mehreren EU-/lokalen Vorschriften unterliegt. Daher gelten vielleicht nicht einige der oben genannten Rechte, wenn die Verarbeitung:

• notwendig für den Abschluss oder die Erfüllung eines Rechtsvertrags mit Ihnen ist.

• sie durch EU-/lokale Gesetze genehmigt oder durchgesetzt ist.

• auf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung basiert ist.

Elite ist gesetzlich verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zeitraum nach dem Schließung Ihres Kontos aufzubewahren. Dies basiert auf den geltenden gesetzlichen Vorschriften zur Geldwäschevorbeugung. Es ist sehr wichtig Sie zu verstehen, dass wir alles tun, was in unserer Macht stehen, um Ihren Anfragen nachzukommen, aber letztendlich unterliegen wir der DSGVO und anderen EU-/lokalen Gesetzen.

Falls Sie sich auf eines Ihrer Rechte berufen möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Support, indem Sie Ihr Anliegen beschreiben.

 

8. ÄNDERUNGEN DER RICHTLINIEN

Elite kann diese Datenschutzrichtlinie von Zeit zu Zeit ändern. Elite wird alle Änderungen der Datenschutzrichtlinie auf dieser Seite veröffentlichen, und wenn die Änderungen erheblich sind, wird Elite eine deutliche Benachrichtigung bereitstellen, indem eine Nachricht auf den Homepages, Anmeldebildschirmen hinzugefügt und/oder Ihnen eine E-Mail-Benachrichtigung gesendet wird. Elite wird auch frühere Versionen dieser Datenschutzrichtlinie zu Ihrer Überprüfung in einem Archiv aufbewahren. Elite empfiehlt Ihnen, die aktuelle Datenschutzrichtlinie zu lesen, wenn Sie Dienste nutzen, um über unsere Datenpraktiken und die Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre zu informieren.

Sofern Sie mit Änderungen dieser Datenschutzrichtlinie nicht einverstanden sind, müssen Sie die Nutzung der Elite-Dienste unterlassen und Ihr(e) Konto(s) deaktivieren, wie oben beschrieben.

 

Privacy Policy 01/03/2021 v.1

Datum der Datenschutzrichtlinie: 01.03.2021